Tolerant und verantwortungsbewusst.

Philosophie

„Der Münchener Herrenclub dient dem Kontakt führender Persönlichkeiten untereinander. “So definiert kurz und bündig die Satzung den Zweck des Münchener Herrenclubs.

Diese Kontakte sollen durch ein interessantes und niveauvolles Programm im Clubleben ermöglicht werden. Die 750 Mitglieder stammen aus allen Bereichen unserer Gesellschaft.

Dabei steht das Menschenbild des „Herrn“ vor Augen, der durch innere Haltung, einen bestimmten Lebensstil und durch einen freien und souveränen Umgang mit anderen Menschen bestimmt ist. Maßgebend ist nicht Herkunft, sondern Charakter.

Der Münchener Herrenclub versteht sich keinesfalls als Interessenvertretung oder als Plattform für berufliches Fortkommen oder Netzwerkorganisation. Die zahlreichen Veranstaltungen wie Besichtigungen, Vorträge, Museumsbesuche und gemeinsame Reisen führen zum besseren Kennenlernen der Clubfreunde untereinander und damit zu Freundschaften, die ein Leben lang halten.

Ausschlaggebend für die Aufnahme als neues Mitgliedschaft im Herrenclub ist der Vorschlag aus den Reihen der Mitglieder aufgrund der Eignung.

Für die Mitglieder des Clubs gilt das Wort des Ehrenpräsidenten Dieter Wendelstadt: „Bildung, Geradlinigkeit, Stil, Bescheidenheit und Sicherheit sollen jedes Mitglied auszeichnen.“